Madeira
Kommentare 2

Liebenswerte Hotels auf Madeira (3/3): Quinta do Furão in Santana

Meine 3. Hotelempfehlung für Madeira führt uns nach Santana in den Nordosten.
Zugegeben: Die Quinta do Furão hat es mir ein wenig angetan. Das muss die Lage an der Steilküste sein oder die netten Leute oder das Restaurant oder oder … jedenfalls ist es hier für uns nicht bei einem Besuch geblieben.

Die Quinta do Furão in Santana

Das 4* Hotel mit dem Frettchen im Logo befindet sich im ruhigen Örtchen Santana, das sich zwar seit ein paar Jahren Stadt nennen darf, jedoch mit seinen weniger als 5.000 Einwohnern eher an ein weitläufiges Bauerndorf erinnert. Hier geht es jedenfalls ebenso ruhig zu wie in den meisten anderen Orten Madeiras. Touristisch ist Santana bekannt durch die Casas do Colmo, den kleinen strohgedeckten Häusern, in denen die Bauern hier früher lebten.

Achtung, das Wetter im Norden: Der Norden ist auch auf Madeira deutlich schattiger als der Süden. Das heißt: öfter Wolken, weniger Sonne, mehr Niederschlag, niedrigere Temperatur (auch aufgrund der Höhe). Gerade in der Vor- und Nachsaison macht sich dieser Unterschied zum Süden Madeiras bemerkbar. Sonnenanbeter sollten eventuell lieber im Süden buchen.

Das ist Santana, aus Richtung der Quinta:
Vernebeltes Santana | Waldspaziergang.org
Wolkige Abendstimmung in Santana | Waldspaziergang.org

Die Quinta

Die Quinta do Furão liegt direkt an einer Steilküste. Der Blick auf den weiten Atlantik aus den Zimmern und von den Balkonen ist atemberaubend. Der ganze Abschnitt der Nordküste bis zur Halbinsel São Lourenço lässt sich mit einem Blick erfassen. Toll für Fotografen: Man kann in Richtung Atlantik sehr schöne Sonne-/Wolken-Aufnahmen machen.

Die Quinta ist umgeben von Weinreben, hier wird eigener Wein produziert. In der Nähe gibt es ein paar Einfamilienhäuser und kleinere Felder, die von den Bauern der Umgebung bewirtschaftet werden.
Quinta do Furao mit Restaurant | Waldspaziergang.org
Quinta do Furao Parkplatz | Waldspaziergang.org
Wanderweg entlang der Quinta | Waldspaziergang.org

Über 40 Zimmer hat das Hotel, ein paar davon sind Juniorsuiten (direkt unter dem Dach). Hinweis zur Buchung: Fragt man direkt bei der Quinta an, ist der Übernachtungspreis wesentlich höher als bei einer Buchung über einen Veranstalter, z. B. Olimar.

Das Restaurant der Quinta

Die Quinta do Furão kann man mit Halbpension buchen und isst dann jeden Abend im angeschlossenen Restaurant. Man sitzt dort ganz gemütlich, das Essen ist gut und sehr „umfangreich“ mit seinen 3 Gängen. Das Personal ist wirklich sympathisch und immer aufmerksam. Da das Restaurant erst abends um 19 Uhr öffnet heißt es bis dahin: Huuunger! ;-) Aber es ist einem ja freigestellt, nur Frühstück zu buchen und sich dann jeden Abend individuell zu versorgen.

Mein Fazit

Ich mag die Quinta einfach. Sie ist ein wildromantisches Hotel auf dem Land in toller Lage. Ein Mietwagen ist m. E. erforderlich. Das Restaurant vor Ort erspart die abendliche Restaurantsuche. Von Santana aus kann man prima Wanderungen anfahren, zum Beispiel führt eine Straße von Santana hinauf zum Parkplatz des Pico Ruivo, von dem man eine schöne Wanderung auf den höchsten Berg Madeiras unternehmen kann.

Wanderung zum Pico Ruivo | Waldspaziergang.org

Meine Hotelempfehlungen für Madeira*

Teil 1: Quinta Perestrello in Funchal

Teil 2: Hotel Atrio in Calheta

Teil 3: Quinta do Furao in Santana

*Die Empfehlungen sind von mir persönlich für dich. Keine Auftragsarbeiten. Sonst wären sie als solches gekennzeichnet.

PS: Möchtest du dich mit Madeira-Freunden austauschen? Dann werde doch Mitglied unserer Facebook-Gruppe! Wir sind alle total nett :) und können richtig gut Fragen zu unserer Lieblingsinsel beantworten. Komm vorbei!

Kategorie: Madeira

von

Hi, ich bin Berit. Ich liebe Madeira und alles, was grünt und blüht. Hier auf Waldspaziergang.org findest du eine Menge Infos für deinen Madeira-Urlaub und andere naturschöne Gegenden Europas. Komm mit an die Levadas, durch Wälder, über Berge und Ozeane. Starte hier.

2 Kommentare

  1. Henning Schlegel sagt

    Hallo Berit,

    Ein rieeeeesen Dankeschön für den Hoteltipp Quinta do Furao in Santana. Faszinierend und atemberaubend schön.
    Das Personal war wirklich sehr zuvorkommend und aufmerksam.
    Wir waren Mitte August dort und das Wetter hat komplett mitgespielt: 6 Tage strahlender Sonnenschein.
    Auch alle anderen, meist deutschsprachigen Gäste (vorwiegend Süddtld. und Schweiz) war hin und weg von diesem Hotel. Deren Aussagen zufolge gäbe es kein Besseres.
    Dem kann ich mich nur anschließend. Hotel mitsamt Garten, Pool, Pub, Weinkeller und insbesondere Restaurant waren richtig klasse.

    Danke nochmals und viele Grüße aus Bremen,

    H. Schlegel

  2. Lieber Henning,

    es freut mich sehr, dass ihr meinem Hoteltipp gefolgt seid und ihr euch in der Quinta do Furao wohlgefühlt habt. Es ist schon etwas ganz Besonderes, dort zu sein.

    Liebe Grüße
    Berit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.