Madeira
Kommentare 7

Zum Feuer auf Madeira

Ich möchte hier für euch zusammenfassen, wie mein derzeitiger Kenntnisstand zu den Bränden auf Madeira ist. Denn auch in unserer Facebook-Gruppe werden erste besorgte Stimmen laut, die bevorstehende Urlaube betreffen. Eine ganz verständliche Sorge!


Update 12.8.16, 19:00

Mein „Zusammengelesenes“ der letzten Stunden:

  • Mitglieder der Facebook-Gruppe sind gestern auf Madeira gelandet. Am Flughafen und in Funchal sei kaum noch etwas vom Feuer zu spüren, außer natürlich die verbrannten Häuser (!). Natürlich wird auch in den betroffenen Gebieten Asche liegen etc.
  • Die Hotelzone von Funchal war vom Feuer nicht betroffen.
  • Die Seilbahnen (Funchal-Monte) fahren wohl seit heute Mittag wieder. Auch der Jardim Botanico in Monte ist wieder geöffnet.
  • Der Norden (Santana zum Beispiel) ist unversehrt. Wanderungen entlang der Levada Nova, Moinho und um Encumeada sollen möglich sein. Das Wandergebiet Rabacal ist gesperrt seit 16.8. wieder geöffnet.
  • Im Inselwesten gibt es weiterhin Brände, die aber unter Kontrolle sein sollen. Trotzdem eine Bitte aus dem Forum: Meidet Ausflüge und Wanderungen im Südwesten außerhalb des Küstenbereichs.
  • Was ihr vor Ort herausfinden müsst: Weitere Wanderwege und auch Straßen können gesperrt sein. Hier werden euch gewiss die Menschen im Hotel, eure Vermieter oder ein Wanderführer Auskunft geben.
  • Hier gibt es eine Übersicht, welche Wanderwege gesperrt sind: Link >

Wenn ihr konkrete Fragen habt, stellt sie in der Facebook-Gruppe oder im Madeira-Forum. Im Madeira-Forum gibt es viele aktive Mitglieder, die auf Madeira wohnen und bestens informiert sind.

Hier kannst du noch aktuelle Berichte zum Brand lesen:

Ende des Updates vom 12.8.


 

Ab hier Originaltext vom 11.8.

Was ich derzeit weiß:

  • Das Feuer ist am Montag oberhalb von Funchal ausgebrochen. Vermutlich ist es auf Brandstiftung zurückzuführen. Verdächtigte Personen sind bereits in Untersuchungshaft.
  • In den Tagen vor den Feuern herrschte bereits erhöhte Brandgefahr aufgrund sehr hoher Temperaturen nahe der 40 Grad Grenze. Und dazu Trockenheit.
  • Zur Zeit des Feuerausbruchs ging über Funchal bereits ein heißer starker Wind, der für die schnelle Verbreitung des Feuers sorgte. Es brannte letztenendes nicht nur in Monte und Funchal, sondern auch auf der Hochebene Paul da Serra, Prazeres, Calheta.
  • Es hat 4 Todesfälle gegeben. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, etliche Wohnhäuser sind abgebrannt. Und wir dürfen nicht vergessen: Portugal ist seit Jahren durch den Sparkurs gebeutelt, die Leute hier haben i.d.R. nicht viel Geld. Teilweise auch keine Versicherung für ihr Heim. Die Gehälter der Bombeiros (Feuerwehrleute) werden seit Jahren auf einen Aushilfslohn gekürzt!
  • Das 5* Hotel Choupana Hills hat großen Schaden genommen und ist geschlossen. Auch der Orchideengarten der Familie Pregetter in Funchal hat das Feuer leider nicht überstanden.
  • Das Festland und die Azoren haben Hilfe geschickt. Mittlerweile helfen zudem andere europäische Länder mit Hilfsmitteln und Löschflugzeugen.
  • Die Lage soll sich jetzt entspannt haben, obwohl es noch immer einzelne Brandherde gibt.
  • Es gibt zwar auch ein Spendenkonto, aber das möchte ich erst noch bestätigt wissen.

Hier kannst du den Bericht von Isi von Paradies goes Madeira nachlesen, wie sie in Calheta den Brand erlebt hat.

Wir wir helfen können

Wenn dein Urlaub auf Madeira bevorsteht und du dir Sorgen um deinen Urlaub machst … das versteht bestimmt jeder inklusive mir. Doch was Madeira jetzt am allerwenigsten braucht, sind ausbleibende Touristen! Erkundige dich bei deinem Vermieter nach dem Stand der Dinge und frage bei deinem Reiseveranstalter nach. Und wenn du auf Madeira bist, unterstütze die lokale Wirtschaft, so gut du kannst: auf den Bauernmärkten, in den kleinen Cafés, Mini-Mercados …

Das Madeira, dass du sehen wirst, ist nicht das, das ich zuletzt gesehen habe. Trotzdem wird sich deine Reise lohnen. Weite Teile des Landes sind unbeschadet und die Natur wird sich wieder erholen. Und die herzlichen Menschen sind immer noch die gleichen, obwohl sie viel durchmachen müssen und mussten!

Fragen?

Für Fragen komm in unsere Facebook-Gruppe „Madeira-Freunde“ oder stelle sie im Madeira-Forum. Wir versuchen, bei allen Fragen zu helfen.

Heute ganz besonders liebe Grüße ….

Berit

PS: Es gibt eine Hotline für Touristen von Visit Madeira: +351 211140200. Sie ist offen von 9 bis 19 Uhr.

Kategorie: Madeira

von

Hi, ich bin Berit. Ich liebe Madeira und alles, was grünt und blüht. Hier auf Waldspaziergang.org findest du eine Menge Infos für deinen Madeira-Urlaub und andere naturschöne Gegenden Europas. Komm mit an die Levadas, durch Wälder, über Berge und Ozeane.
Starte hier.

7 Kommentare

  1. Liebe Berit,
    es ist immer fürchterlich, wenn Brände wüten. Und besonders für solche kleinen Inseln wie Madeira oder La Palma, wo es ebenfalls brennt, sind die Auswirkungen besonders schlimm.
    Aber ich sehe es genauso wie Du. Auf jeden Fall hinfliegen. Die Natur ist robust und wird sich definitv erholen. Die Bäume sind oftmals Brände gewohnt und treiben nach kürzester Zeit wieder aus. Schlimmer steht es um die Menschen. Und da tut Unterstützung gut. Ich fliege dieses Jahr nach La Palma und mir ist ebenfalls ein wenig mulmig im Bauch. Insbesondere die Gegend, wo ich wandern wollte, ist betroffen. Und das nur wegen eines sorglosen Umgangs mit brennenden Toilettenpapier. Über so viel Dummheit kann man wirklich wütend werden.
    LG Simone

    • Liebe Simone,

      in der Tat, da kann man wütend werden. Madeira ist wirklich „gebeutelt“ von diesen Katastrophen. Und es bleibt trotzdem eine wundervolle Insel, auch die Menschen machen das aus.

      Eine Kollegin ist gerade gestern nach La Palma geflogen. Dort ist das Feuer wohl vorbei. Nur die Spuren wird man wohl erst einmal noch sehen …

      Liebe Grüße
      Berit

  2. Danke für das Zusammentragen der Fakten,
    Auch uns tut es in der Seele weh, wenn wir das Leid der Betroffenen sehen.
    Wir werden trotzdem unseren diesjährigen Urlaub auf der Insel verbringen.
    Es gibt dort noch viele schöne Plätze die nicht vom Brand betroffen sind.

    Liebe Grüße aus dem Nordschwarzwald
    Wolfgang& Gitta

  3. Klaus und Claudia Hügle,Singen sagt

    Hallo,
    gerade komme ich von einem Olympia-Trip aus Rio zurück und muß schockiert feststellen:Auf Madeira hat es gebrannt !!! In Rio habe ich davon nichts,aber auch garnichts mitbekommen, und bin jetzt natürlich einigermaßen in Sorgen,ob und wie mein erstmals auf Madeira geplanter Urlaub verlaufen könnte.
    Ich bin Anfang Oktober im Funchal,Hotel Pestana Palms Ocean untergebracht und würde jetzt natürlich gerne wissen,inwieweit das besagte Hotel von den Bränden betroffen war,bzw. ist.
    Hoffe,man kann mir helfen..
    LG
    Klaus und Claudia

    • Hallo Klaus und Claudia,

      in Funchal waren höher gelegene Zonen vom Feuer betroffen. Die Hotelzone, in der sich auch euer Hotel befindet, gehört nicht dazu. Einige Mitglieder unserer Facebook-Gruppe „Madeira-Freunde“ machen jetzt gerade Urlaub auf Madeira und berichten, dass die Insel weiterhin ein sehr lohnenswertes Reiseziel ist. Natürlich bleiben Brandspuren in einigen Teilen offensichtlich, das lässt sich nicht vermeiden.

      Liebe Grüße
      Berit

  4. Klaus Hügle sagt

    Hallo Beri,
    vielen Dank für die schnelle Antwort…einem erholsamen Urlaub steht nichts im Wege..und selbstverständlich wird der Madeira-Urlaub n i c h t storniert..Gerade in solchen Situationen brauchen die Menschen auf Madeira doch unsere Solidarität…

    • Das sehe ich ganz genauso, Klaus! Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub auf Madeira!

      Liebe Grüße

      Berit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.